Therapie

Neben den operativen Verfahren stehen uns eine Reihe an kon­ser­va­ti­ven, d.h. nicht operativen Be­hand­lungs­me­tho­den zur Verfügung.

Die richtige Diagnose ist der ent­schei­den­de Schlüssel zur er­folg­rei­chen Behandlung

Primär sollten die kon­ser­va­ti­ven The­ra­pie­maß­nah­men aus­ge­schöpft werden und erst wenn diese keine Besserung Ihrer Beschwerden bewirken, können operative Maßnahmen zur Anwendung kommen. Hierzu werden die Voraus­set­zun­gen für die ver­schie­de­nen operativen Verfahren geprüft und, je nach Befund, können noch weitere Un­ter­su­chun­gen notwendig werden.

In­di­ka­ti­ons­be­zo­gen kommen bei uns etablierte, an den Leitlinien orientierte, moderne OP-Techniken zur Anwendung. Methoden hingegen, für die kein eindeutig nach­ge­wie­se­ner Gewinn belegt ist oder bei denen die In­di­ka­ti­ons­stel­lun­gen fraglich sind, werden Ihnen von uns nicht empfohlen.

Zentrum für Koloproktologie
Priv. Doz. Dr. med. Thomas Borschitz
Rheinstraße 43-45  |  55116 Mainz

Telefon: 06131 225-526
Telefax: 06131 225-626
E-Mail: zentrum@koloproktologie-mainz.de

Öffnungszeiten Praxis:

Montag und Donnerstag 8:00 – 19:00 Uhr
Dienstag 8:00 – 11:00 Uhr
Mittwoch und Freitag 8:00 – 16:00 Uhr
REDAXO 5 rocks!