Ultraschall

Abdominaler 2D-Ultraschall:

Mit der Ul­tra­schall­un­ter­su­chung des Bauchraums lassen sich die inneren Organe (Leber, Gallenblase/-gänge, Nieren, Blase, Milz, Bauch­spei­chel­drü­se usw.) abbilden und untersuchen. Speziell mit Blick auf den Darm kann hier eine Entzündung der Darmwand (z.B. Di­ver­ti­ku­li­tis, Colitis…) eine begleitende Ei­ter­bil­dung (Abszess), ein Ka­lie­ber­sprung bei Darm­ver­schluss und andere Er­kran­kun­gen abgeklärt werden.

En­do­lu­mi­na­ler 3D-Ultraschall

Bei der Un­ter­su­chung der Afters bzw. des Analkanals und des Mastdarms (Rektum) wird die Un­ter­su­chung mit einer hoch­s­pe­zi­el­len stab­för­mi­gen Ul­tra­schall­son­de durch­ge­führt. Mit dieser Sonde können so über das innere der Organe ein drei­di­men­sio­na­les Bild und mit Würfel, analog zu einer kern­spin­to­mo­gra­fi­schen Un­ter­su­chung, hergestellt und gespeichert werden, so dass diese Würfe an­schlie­ßend am Computer schicht­wei­se ausgewertet werden können (siehe seitliche Abb.).

Zentrum für Koloproktologie
Priv. Doz. Dr. med. Thomas Borschitz
Rheinstraße 43-45  |  55116 Mainz

Telefon: 06131 225-526
Telefax: 06131 225-626
E-Mail: zentrum@koloproktologie-mainz.de

Öffnungszeiten Praxis:

Montag und Donnerstag 8:00 – 19:00 Uhr
Dienstag 8:00 – 11:00 Uhr
Mittwoch und Freitag 8:00 – 16:00 Uhr
REDAXO 5 rocks!